FONDOLÍMPICA

Consejos, Ideas, Recomendaciones

Dacia Jogger Ab Wann?

Dacia Jogger Ab Wann
Dacia bringt mit dem Jogger ein neues Familienauto auf den Markt. Im März 2022 wird er dann seinen Marktstart haben – auch eine Hybridvariante wird später folgen. Nun sind die Preise bekannt gegeben worden. Wir haben alle Infos und Bilder für Sie. Der Dacia Jogger ist der Newcomer des Herstellers und steht für Abenteuer, Outdooraktivitäten und viel Platz.

Bestellstart im Dezember Als 5- und 7-Sitzer erhältlich Sehr variabel Perfektes Familienfahrzeug Limitierte Extrem-Ausführung bei Marktstart Marktstart im März 2022 2023 auch als Hybridvariante Preise ab 13.990 Euro

Wir waren für Sie auf der IAA unterwegs und haben den Jogger abgelichtet. Außerdem haben wir ein paar Eindrücke direkt von der Messe mitgebracht. Jogger Angebote vergleichen Wenn Sie sich auch für andere Modelle interessieren, haben wir hier alternative 7-Sitzer Modelle für Sie zusammengestellt:

Wann steht der Dacia Jogger bei den Händlern?

Dacia Jogger (2022): Preise – Als reiner Benziner und mit Autogasantrieb steht der Dacia Jogger seit März 2022 bei den Händlern. Der Startpreis für die Basisversion “Essential” liegt bei 16.100 Euro, der Siebensitzer beginnt bei 17.000 Euro.

Wann kommt der neue Dacia Jogger?

Was kostet er? – Das Preis-Leistungsverhältnis ist seit jeher die Domäne von Dacia, ich selbst sprach einmal vom “wahren Volks-Wagen”. Beim Jogger Hybrid, der ab März 2023 beim Händler steht, relativiert sich das etwas. Los geht es bei 23.800 Euro, der Siebensitzer ist exakt 1.000 Euro teurer.

  1. Im Angebot sind nur die Ausstattungsvarianten Expression und Extreme.
  2. Schon beim Expression ist ab Werk viel drin: Natürlich der komplexe Antrieb und die Automatik.
  3. Dazu 7-Zoll-Digitaltacho plus elektrische Parkbremse und eine erhöhte Mittelkonsole.
  4. Ich würde dennoch zum Extreme (ab 24.800 Euro) raten, dort kommen sinnvolle Extras hinzu.

Was kostet der teuerste Jogger Hybrid? 27.560 Euro sind es. Gewiss, Vollausstattung. Aber doch rund 5.000 Euro über dem 110-PS-Benziner und der LPG-Version. Wenn Sie also nicht rattenscharf auf eine Automatik sind: Gut durchrechnen, ob sich der Hybrid für Sie persönlich lohnt.

Wie lange wartet man auf Dacia Jogger?

Dacia

Modell Lieferzeit
Jogger 5-6 Monate Angebote vergleichen
Sandero 5-6 Monate Angebote vergleichen
Sandero Stepway 5-6 Monate Angebote vergleichen
Spring 5-6 Monate Angebote vergleichen

Wann gibt es den Dacia Jogger mit Automatik?

Renault-Hybrid für den Jogger – Nun aber zur wohl interessantesten Neuheit: Der Jogger wird nächstes Jahr der erste Hybrid von Dacia sein. Die Antriebspalette umfasst dann erstmals einen 140-PS-Hybridmotor. Dieser ist bereits vom Renault Clio und Captur bekannt, mit denen sich der Jogger die Plattform teilt.

Auch der Nissan Juke hat diesen Hybrid unter der Haube. Außer der Leistungsangabe liefert Dacia bislang noch keine weiteren Details, aber es dürfte sich um die Technik handeln, die bis Januar 2022 im Hybrid-Clio zum Einsatz kam. Bedeutet: 1,6-Liter-Saugbenziner plus Elektromotor, 103 kW (140 PS) Systemleistung, 144 Nm maximales Drehmoment des Benziners alleine, 205 Nm mitsamt dem E-Motor.

Mehr von Dacia: 180 km/h Spitze, bis etwa 80 km/h ist rein elektrisches Fahren möglich. Batteriegröße? 1,2 kWh. Zudem gibt es damit den Jogger erstmals mit Automatik, nämlich einem Multi-Mode-Getriebe mit 2 E-Motoren (DHT) zur Simulation von 8 Gängen. Beim Clio wird ein Durchschnittsverbrauch von gut 4,0 Liter auf 100 km angegeben.

Wie verkauft sich der Dacia Jogger?

Bildergalerie: Dacia Jogger Hybrid (2023) – Der weltweite Erfolg in 2022 basiert genauso wie in Deutschland auf vier Erfolgsmodellen: So wurden vom Dacia Sandero insgesamt 229.500 Einheiten verkauft, was einem Plus von 1,2 Prozent gegenüber 2021 entspricht.

  1. Der Sandero stellt das beliebteste Fahrzeug auf dem europäischen Privatmarkt seit 2017 dar.
  2. Der jüngst leicht überarbeitete Dacia Duster kommt auf 197.100 verkaufte Einheiten – ein Plus von 5,8 Prozent gegenüber 2021.
  3. Er ist im Jahr 2022 das zweitmeistverkaufte Fahrzeug auf dem europäischen Privatmarkt und seit 2018 bei den privaten Käuferinnen und Käufern sogar das meistverkaufte SUV.

Und das, obwohl er in sein letztes Modelljahr startet: Für 2024 kündigt Dacia einen neuen Duster an, ein Jahr später folgt auf gleicher Basis der noch größere Bigster, Vom Dacia Jogger konnten seit der Markteinführung im Frühjahr 2022 56.800 Fahrzeuge abgesetzt werden. Die Serienversion des Dacia Bigster Concept kommt 2025 Nach Frankreich ist Deutschland der zweitgrößte europäische Markt für Dacia. Hier erreichte man im vergangenen Jahr mit 60.390 Neuzulassungen ein Wachstum von 50 Prozent und den höchsten jemals erreichten Marktanteil von 2,3 Prozent.

  1. Seit dem Relaunch der Marke 2005 lieferte Dacia in Deutschland bereits über 800.000 Fahrzeuge aus.
  2. Die Marke hat besonders seine Position im Privatmarkt gestärkt: Mit 47.761 Einheiten und 79 Prozent des Absatzvolumens ging mehr als Dreiviertel der neu zugelassenen Dacia zu privaten Kundinnen und Kunden.

Dacia wuchs von allen Herstellern im Privatmarkt am stärksten und erzielte hier mit einem Marktanteil von fünf Prozent einen eigenen Bestwert. Bestseller und unveränderte Nummer eins der Marke ist der Sandero mit 18.539 Neuzulassungen im Jahr 2022. Auf Rang zwei folgt das stark gefragte SUV-Modell Duster mit 16.099 neu registrierten Einheiten.

  1. Äußerst erfolgreich entwickelte sich der rein elektrische Spring, der 14.369-mal zugelassen wurde.
  2. Er erreicht einen Elektromarktanteil von 3,1 Prozent bzw.
  3. Rang acht im Segment aller Elektrofahrzeuge.
  4. Der erst im Frühjahr 2022 gestartete Jogger erzielte in seinem Premierenjahr rund 9.457 Neuzulassungen.
See also:  Scheidenpilz Wie Lange Kein Verkehr?

Vom Lodgy, der das Ende seines Produktionszyklus erreicht hat, verließen 1.191 Einheiten den Dacia-Handel.

Wie zuverlässig ist der Dacia Jogger?

Dacia Jogger: Nur ein Stern im Euro-NCAP-Crashtest – Der Jogger verfügt serienmäßig über einen Frontradarsensor. Damit werden die Kollisionswarnung und das Notbremssystem umgesetzt, von 7 bis 170 km/h wird auf vorausfahrende Hindernisse gebremst, bis 80 km/h auf stehende.

Sogar ein Kreuzungsassistent ist integriert, wobei die Funktionalität nur zufriedenstellend ist, weil es keine Frontkamera zur besseren Erkennung der Szenarien gibt. Bei den ADAC Crashtests nach Euro-NCAP-Norm erreicht der neue Dacia Jogger aufgrund fehlender Sicherheitsassistenten und ungenügendem Schutz ungeschützter Verkehrsteilnehmer lediglich einen von fünf Sternen (Test 4/2022).

Für die Insassensicherheit gibt es bei den Crashtests 70 Prozent der möglichen Punkte. Der Dacia ist serienmäßig mit Front- und Seitenairbags sowie von vorn nach hinten durchgehenden Kopfairbags ausgestattet. Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer sind an allen äußeren Sitzen verbaut.

Wann kommt der Bus von Dacia?

Dacia Bigster (2025): Sieht so die Serienversion aus? Dacia ist dabei, ein neues Mitglied in seiner Familie zu begrüßen. Der, den der rumänische Hersteller schon als Konzept vorstellte, soll 2024/2025 zu den Händlern kommen. Aber im Internet geht alles schneller, und gerade sind anscheinend erste Bilder des Serienmodells aufgetaucht.

In welchem Land wird Dacia Jogger gebaut?

26.01.2023 Dacia legt mit der Produktion von Hybridautos los: Erstes Modell ist der Dacia Jogger Hybrid 140, der ab sofort im Werk Mioveni (Rumänien) in Serie hergestellt wird. © Dacia

Was verbraucht der Dacia Jogger?

Vergleichen Sie 2 Versionen und treffen Sie Ihre Wahl – SIND SIE BEREIT FÜR EINE FAHRT MIT DEM JOGGER? Dacia Jogger TCe 100 ECO-G, Autogas (Super), 74 (67) kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): niedrig: 9,4 (7,3); mittel: 7 (5,5); hoch: 6,6 (5,2); Höchstwert: 8,2 (6,5); kombiniert: 7,6 (6); CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 118 (135) (Werte nach WLTP)*.

Dacia Jogger TCe 110, Super, 81 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): niedrig: 6,5; mittel: 5,1; hoch: 4,8; Höchstwert: 6,3; kombiniert: 5,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127 (Werte nach WLTP)*. * Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der bei der (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Wie groß ist der Tank beim Dacia Jogger?

Das 102 PS starke Einstiegsmodell Jogger TCe 100 ECO-G lässt sich sowohl mit Benzin als auch mit Autogas betanken. Sind beide Tanks ( 50 l Benzin, 40 l Flüssiggas ) gefüllt, bringt es der große Rumäne auf eine Gesamtreichweite von mehr als 1200 km.

Ist der Dacia Jogger ein Hochdachkombi?

Fazit – Um einen Sieger ausfindig zu machen, sollten wir uns die beiden Grundunterschiede der Modelle klarmachen. Der Dacia Lodgy Stepway ist ein rustikaler Hochdachkombi. Dieser Wagen ist ein typisches Nutzfahrzeug für den alltäglichen Gebrauch. Hier geht es weniger um Optik, im Fokus stehen die Geräumigkeit, die Funktionalität und der verhältnismäßig geringe Preis.

Wie viele Dacia Jogger gibt es?

Dacia
Dacia Jogger auf der IAA 2021
Jogger
Produktionszeitraum: seit 2021
Klasse : Van
Karosserieversionen : Kombi
Motoren: Ottomotoren : 1,0 Liter (67–81 kW) Ottohybrid : 1,6 Liter (104 kW)
Länge: 4547 mm
Breite: 1784 mm
Höhe: 1631 mm
Radstand : 2898 mm
Leergewicht : 1251–1460 kg
Vorgängermodell Dacia Lodgy, Dacia Logan MCV, Dacia Dokker (PKW-Version)

table>

Sterne im Euro-NCAP – Crashtest (2021)

Dacia Jogger mit neuem Logo Der Dacia Jogger ist ein Kompaktvan des rumänischen Autoherstellers Dacia, der seit März 2022 erhältlich ist. Er ersetzt die bisherigen Modelle Lodgy, Logan MCV und Dokker und ist als Fünf- und Siebensitzer verfügbar. Die Premiere fand auf der IAA in München im September 2021 statt. Mit neuem Dacia-Logo wird der Jogger seit Ende 2022 ausgeliefert.

Wie teuer ist der neue Dacia Jogger?

Dacia Jogger TCe 100 ECO-G: Fahrzeugpreis: 16.900 €.

Wie spricht man Dacia richtig aus?

Dacia () ist ein zu Renault gehörender rumänischer Automobilhersteller.

Ist Dacia ein französisches Auto?

UNSERE GESCHICHTE Mobilität für alle verfügbar machen Mit über 8 Millionen Kunden in 44 europäischen Ländern – zuzüglich der Mittelmeerländer, hat sich Dacia als die Marke mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis durchgesetzt und so wird es auch in Zukunft bleiben.

See also:  Was Bedeutet Es Wenn Man Im Traum Fliegen Kann?

Diese Beständigkeit hat auch Dacia darin bestärkt, sich weiterhin bestmöglich an die Kundenbedürfnisse anzupassen. Jedes der Dacia Vorzeigemodelle ist auf seine eigene Weise eine Offenbarung, die das Marktsegment jedesmal aufs Neue aufmischt. Dacia, die Wiedergeburt einer Marke Dacia wurde 1966 in Rumänien gegründet und hatte ein klares Ziel: die Versorgung der rumänischen Bevölkerung mit modernen, zuverlässigen und erschwinglichen Fahrzeugen.

Die Firma wurde nach dem Namen Dacia benannt, den die Römer der Region gaben, die heute als Rumänien bekannt ist. Renault übernahm 1999 Dacia und leitete damit einen strategischen Wechsel ein. Dacia wurde zu einer Marke der Groupe Renault und gründete eine neue Ära in Sachen Qualität.

  • Markteinführung Logan 2004 Ursprünglich für die Schwellenländer zum unschlagbaren Preis von 5.000 Euro entwickelt, ist der Logan eine moderne und robuste Familienlimousine, die eine Renaissance für die Marke bedeutete.
  • Das Fahrzeug revolutionierte den Automobilmarkt und erzielte einen unglaublichen Erfolg, auch in Westeuropa, wo der Logan 2005 eingeführt wurde.

Markteinführung Sandero im Jahr 2008 Der Sandero war die zweite große Modelleinführung für die Marke Dacia. Es ist auch das meistverkaufte Modell der Marke. Seine großzügigen Abmessungen, sein praktisches Design, seine Vielseitigkeit und sein erschwinglicher Preis sind nur einige der Eigenschaften, die den Sandero zum meistverkauften Auto in Europa machen.

Einführung Duster im Jahr 2010 Mit dem Duster widersprach Dacia einmal mehr den Klischees der Automobilindustrie. Der Duster ist nicht nur der günstigste SUV, sondern auch ein attraktives Fahrzeug mit echten Offroad-Qualitäten. Auch hier feierte die Marke einen großen Erfolg. Der Erfolg setzt sich fort Heute ist die Marke Dacia in 44 Ländern in Europa und im Mittelmeerraum vertreten und bedient mehr als 7 Millionen Kunden.

Die Geschichte geht weiter, und eine neue Revolution ist bereits in Planung: Spring, das Stadtauto, das Elektromobilität für alle erschwinglich macht. Einführung des Dacia Jogger 2022 Der Dacia Jogger ist nicht nur der perfekte Begleiter für Ihre Outdoor Abenteuer, er verkörpert auch auf herausragende Weise den typischen Dacia Lifestyle: der ideale Vertreter unserer Marke! Das großzügige Familienauto mit bis zu 7 Sitzen vereint das Beste aus jeder Fahrzeugklasse: die Fahrzeuglänge eines Kombis, die Geräumigkeit und den modularen Aufbau eines Mini-Vans und die Geländetauglichkeit eines SUV.

Was darf der Dacia Jogger ziehen?

Anhängelast – Nachteile hat der Dacia Jogger aufgrund seiner limitierten Motorisierung beim Ziehen von Anhängern.625 Kilogramm sind es ungebremst, 1.200 Kilogramm gebremst. Das reicht nur für kleine Wohnwagen. Die Konkurrenz ist geschlossen besser. Der Renault Kangoo zieht 1.500 Kilogramm, der Opel Grandland bis zu 1.400 Kilogramm und der VW Tiguan sogar zwischen 1.800 und 2.500 Kilogramm.

Welche Gasanlagen verbaut Dacia?

Es wurde die italienische Gasanlage MTM BRC Sequent 24 verbaut. Der verbaute Radmuldentank fasst 69 Liter und befindet sich in Mulde unter der Bodenabdeckung des Kofferraums. Wo im Benzinbetrieb 8 Liter verbraucht werden, sind es im Gasbetrieb 10 Liter, also etwa 20% mehr.

Warum sind die dacias so billig?

Das günstigste Modell in der jeweiligen Fahrzeugklasse – Von Anfang an verfolgt Dacia konsequent das Ziel, das günstigste Modell in der jeweiligen Fahrzeugklasse anzubieten und dabei dennoch ein sicheres und sinnvoll ausgestattetes Fahrzeug auf die Straße zu bringen.

  • Der Logan zum Beispiel bietet ein gutes Platzangebot, bewährte Motoren aus dem Hause Renault, ansprechende Fahrleistungen und eine recht gute Sicherheitsausstattung bereits ab Werk.
  • Hierzu zählen Frontairbags für Fahrer und Beifahrer, Dreipunkt-Sicherheitsgurte und Kopfstützen auf allen fünf Plätzen sowie ein Antiblockiersystem mit elektronischer Bremskraftverteilung.

Ausstattungsmerkmale, die bei anderen Marken noch nicht einmal erwähnenswert sind, werden bei den Rumänen hervorgehoben. Denn bei einem Kampfpreis von rund 7.500 Euro für den Logan muss der Autofahrer auf mehr Luxus verzichten. Und es geht noch günstiger.

Der erste Sandero, der so groß ist wie der Volkswagen Polo, hatte einen Grundpreis von nur 6.790 Euro. Wie kann das sein? Die schnelle Antwort lautet: Wegen der Niedriglöhne in Rumänien. Fakt ist: Die Löhne sind im EU-Vergleich niedrig und rund 60 Prozent der Dacia-Zulieferer kommen aus Rumänien. Doch das alleine kann nicht der Grund sein.

Der niedrige Preis der Dacia-Modelle lässt sich deshalb realisieren, weil der Hersteller konsequent entlang der gesamten Wertschöpfungskette spart. Das beginnt beim Vertrieb, der auf das Notwendigste reduziert wird. Die Dacia-Händler müssen keine aufwendig eingerichteten Verkaufsräume vorweisen, der Verkauf erfolgt über die Renault-Händler.

  • Als zweiter Grund wird die konsequente Nutzung von gleichen Bauteilen in verschiedenen Modellen gesehen.
  • Dacia erreicht Kostenvorteile unter anderem durch einen hohen Anteil an Gleichteilen innerhalb der eigenen Marke (z.B.
  • Cockpit) wie auch solcher vom Renault-Nissan-Konzern.
  • Logan und Sandero zum Beispiel sind bis zur B-Säule identisch.

Auch im Innenraum entdeckt man das Baukastensystem des Herstellers. Und alle Fahrzeuge sind alle auf Plattformen aufgebaut, die auch bei anderen Fahrzeugend der Renault-Nissan-Gruppe eingesetzt werden. Reduziert sind auch die Autos selbst. Dacia stattet die Fahrzeuge mit dem Notwendigsten aus, spart sich Schnickschnack wie lackierte Stoßfänger, elektrische Fensterheber oder hochwertige Dämmmaterialien und Lederoptik im Innenraum.

See also:  Ab Wann Bekommt Man Wohngeld?

Ist ein Dacia ein gutes Auto?

ADAC Pannenstatistik 2021: Modelle von Dacia glänzen – Der Dacia Sandero überzeugte in der ADAC Pannenstatistik 2021 mit großer Zuverlässigkeit sowohl bei den jüngeren als auch bei den älteren Baujahren. Der beliebte Kleinwagen brachte seine Besitzer im vergangenen Jahr nur sehr selten in Verlegenheit: Bei Dacia Sandero mit Erstzulassung 2017 hatten pro 1.000 zugelassene Fahrzeuge nur 4,3 Autos eine Panne, bei Exemplaren aus 2018 waren es sogar lediglich 2,6 Fahrzeuge. Ähnlich positiv fällt die Bilanz für weiter zurückliegende Baujahre des Dacia Sandero aus. Auch hier mussten die ADAC Pannenhelfer nur höchst selten ausrücken. Der vielseitige Fünftürer erarbeitete sich mit Qualität und Zuverlässigkeit beachtliche Ergebnisse.

Fast immer erreichte er die zweitbeste Bewertung (Hellgrün). Selbst bei den zehn Jahre alten Exemplaren mit entsprechend hohen Laufleistungen mussten 2020 nur 17,8 Fahrzeuge pro 1.000 zugelassenen Dacia Sandero auf die Hilfe des ADAC zurückgreifen. Auch der Dacia Duster konnte in der ADAC Pannenstatistik 2021 überzeugen.

Als besonders beeindruckend erwiesen sich die neun und zehn Jahre alten Fahrzeuge: Modelle mit Erstzulassung 2012 kamen auf nur 17,6 Pannen pro 1.000 Zulassungen, für ein Jahr ältere Duster weist die Analyse des ADAC sogar nur einen Wert von 15,4 aus.

Was kostet der Dacia Jogger Steuer?

Dacia Jogger Unterhaltskosten sämtlicher Modelle (Tabelle)

Hersteller Dacia
Betriebskosten 128 Euro Betriebskosten pro Monat
Fixkosten 123 Euro Fixkosten pro Monat
Werkstatt Kosten 63 Euro Werkstattkosten pro Monat
Kfz-Steuer 66 Euro pro Kalenderjahr

Wann kommt der Bus von Dacia?

Dacia Bigster (2025): Sieht so die Serienversion aus? Dacia ist dabei, ein neues Mitglied in seiner Familie zu begrüßen. Der, den der rumänische Hersteller schon als Konzept vorstellte, soll 2024/2025 zu den Händlern kommen. Aber im Internet geht alles schneller, und gerade sind anscheinend erste Bilder des Serienmodells aufgetaucht.

Wo wird der neue Dacia Jogger gebaut?

26.01.2023 Dacia legt mit der Produktion von Hybridautos los: Erstes Modell ist der Dacia Jogger Hybrid 140, der ab sofort im Werk Mioveni (Rumänien) in Serie hergestellt wird. © Dacia

Wann kommt der neue Duster 2023?

Preise ab 15.000 Euro – Der Duster MY2023 ist seit November 2022 auf den Straßen unterwegs. Die Optik und die Ausstattung wurden verbessert, aber der Preis bleibt günstig. Los geht es in Deutschland mit der ziemlich nackten Basisversion mit 90-PS-Benziner ohne Allrad für exakt 15.000 Euro.

Wann hat Renault Dacia übernommen?

UNSERE GESCHICHTE Mobilität für alle verfügbar machen Mit über 8 Millionen Kunden in 44 europäischen Ländern – zuzüglich der Mittelmeerländer, hat sich Dacia als die Marke mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis durchgesetzt und so wird es auch in Zukunft bleiben.

Diese Beständigkeit hat auch Dacia darin bestärkt, sich weiterhin bestmöglich an die Kundenbedürfnisse anzupassen. Jedes der Dacia Vorzeigemodelle ist auf seine eigene Weise eine Offenbarung, die das Marktsegment jedesmal aufs Neue aufmischt. Dacia, die Wiedergeburt einer Marke Dacia wurde 1966 in Rumänien gegründet und hatte ein klares Ziel: die Versorgung der rumänischen Bevölkerung mit modernen, zuverlässigen und erschwinglichen Fahrzeugen.

Die Firma wurde nach dem Namen Dacia benannt, den die Römer der Region gaben, die heute als Rumänien bekannt ist. Renault übernahm 1999 Dacia und leitete damit einen strategischen Wechsel ein. Dacia wurde zu einer Marke der Groupe Renault und gründete eine neue Ära in Sachen Qualität.

Markteinführung Logan 2004 Ursprünglich für die Schwellenländer zum unschlagbaren Preis von 5.000 Euro entwickelt, ist der Logan eine moderne und robuste Familienlimousine, die eine Renaissance für die Marke bedeutete. Das Fahrzeug revolutionierte den Automobilmarkt und erzielte einen unglaublichen Erfolg, auch in Westeuropa, wo der Logan 2005 eingeführt wurde.

Markteinführung Sandero im Jahr 2008 Der Sandero war die zweite große Modelleinführung für die Marke Dacia. Es ist auch das meistverkaufte Modell der Marke. Seine großzügigen Abmessungen, sein praktisches Design, seine Vielseitigkeit und sein erschwinglicher Preis sind nur einige der Eigenschaften, die den Sandero zum meistverkauften Auto in Europa machen.

  • Einführung Duster im Jahr 2010 Mit dem Duster widersprach Dacia einmal mehr den Klischees der Automobilindustrie.
  • Der Duster ist nicht nur der günstigste SUV, sondern auch ein attraktives Fahrzeug mit echten Offroad-Qualitäten.
  • Auch hier feierte die Marke einen großen Erfolg.
  • Der Erfolg setzt sich fort Heute ist die Marke Dacia in 44 Ländern in Europa und im Mittelmeerraum vertreten und bedient mehr als 7 Millionen Kunden.

Die Geschichte geht weiter, und eine neue Revolution ist bereits in Planung: Spring, das Stadtauto, das Elektromobilität für alle erschwinglich macht. Einführung des Dacia Jogger 2022 Der Dacia Jogger ist nicht nur der perfekte Begleiter für Ihre Outdoor Abenteuer, er verkörpert auch auf herausragende Weise den typischen Dacia Lifestyle: der ideale Vertreter unserer Marke! Das großzügige Familienauto mit bis zu 7 Sitzen vereint das Beste aus jeder Fahrzeugklasse: die Fahrzeuglänge eines Kombis, die Geräumigkeit und den modularen Aufbau eines Mini-Vans und die Geländetauglichkeit eines SUV.