FONDOLÍMPICA

Consejos, Ideas, Recomendaciones

Wie Viel Datenvolumen Verbraucht Netflix?

Beim Ansehen von Serien oder Filmen in der Netflix-App werden je nach Videoqualität unterschiedlich viele Daten pro Stunde verbraucht. Sie können die Datenverbrauchseinstellungen anpassen, indem Sie die folgenden Schritte durchführen. Netflix bietet 4 Einstellungen für den Datenverbrauch. Datenverbrauch pro Stunde und Gerät:

  1. Niedrig : Basis-Videoqualität, bis zu 0,3 GB
  2. Mittel : Standard-Videoqualität, bis zu 0,7 GB
  3. Hoch : Beste Bildqualität:
    • Standardauflösung: bis zu 1 GB
    • HD: bis zu 3 GB
    • Ultra-HD (4K): bis zu 7 GB
  4. Automatisch : passt den Datenverbrauch auf Basis Ihrer aktuellen Internetverbindungsgeschwindigkeit automatisch an, um die höchstmögliche Qualität zu bieten.

Datenverbrauchseinstellungen ändern Sie können für jedes Profil in Ihrem Konto andere Datenverbrauchseinstellungen festlegen. So ändern Sie die Einstellungen:

  1. Rufen Sie von einem Webbrowser aus Ihre Konto -Seite auf.
  2. Wählen Sie unter Profile und Kindersicherung ein Profil.
  3. Wählen Sie unter Wiedergabe-Einstellungen die Option Ändern,
  4. Wählen Sie die gewünschte Datenverbrauchseinstellung. Hinweis: Das Beschränken des Datenverbrauchs kann die Videoqualität beeinträchtigen.
  5. Wählen Sie Speichern,

Netflix bietet 4 Einstellungen für den mobilen Datenverbrauch:

  1. Automatisch: Die Netflix-App wählt eine Einstellung, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Datenverbrauch und guter Videoqualität herstellt. Sie können etwa 4 Stunden pro GB streamen.
  2. Nur WLAN: Streaming ist nur über eine WLAN-Verbindung möglich.
  3. Daten sparen: Etwa 6 Stunden pro GB.
  4. Maximaler Datenverbrauch:
    • Höchste Qualität, die für Ihr Gerät und den wiedergegebenen Titel möglich ist.
    • Kann je nach Gerät und Netzwerkgeschwindigkeit 1 GB pro 20 Minuten oder auch mehr verbrauchen.
    • Nur bei Flatrate-Vertrag empfohlen.

Hinweis: Wenn Sie auch eine Einstellung für den Datenverbrauch von Netflix vorgenommen haben, wird diese Einstellung beim Streamen auf Mobilgeräten nicht überschritten. Einstellungen für den mobilen Datenverbrauch ändern So wählen Sie die für Ihren mobilen Datentarif am besten geeignete Einstellung: Auf einem iPhone oder iPad

  1. Tippen Sie unten rechts auf Mein Netflix,
  2. Tippen Sie oben rechts auf Mehr,
  3. Tippen Sie auf App-Einstellungen,
  4. Wählen Sie unter Video-Wiedergabe die Option Mobiler Datenverbrauch,
    • Um Ihre Dateneinstellungen für Downloads anzupassen, schalten Sie Nur WLAN unter Downloads ein bzw. aus.
  5. Wählen Sie die gewünschte Einstellung.

Auf einem Android-Smartphone oder -Tablet

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Netflix-App auf das Profilbild oder auf Mehr,
  2. Tippen Sie auf App-Einstellungen,
  3. Wählen Sie unter Video-Wiedergabe die Option Mobiler Datenverbrauch,
    • Um Ihre Dateneinstellungen für Downloads anzupassen, schalten Sie Nur WLAN unter Downloads ein bzw. aus.
  4. Wählen Sie die gewünschte Einstellung.

Hinweis: Sie können diese Einstellung nicht ändern, wenn die Option Automatisch eingeschaltet ist oder Downloads ausstehen. Wenn Ihre bevorzugte Dateneinstellung ausgegraut ist, schalten Sie die Option Automatisch aus oder brechen Sie alle ausstehenden Downloads ab bzw. warten Sie, bis diese abgeschlossen sind, und versuchen Sie es anschließend erneut.

Wie lange kann man mit 1 GB streamen?

Auf der niedrigsten Stufe kannst du etwa vier Stunden lang Filme und Serien anschauen, bis 1 GB von deinem Datenvolumen aufgebraucht ist. Bei mittlerer Qualität sind es bereits nur noch zwei Stunden. Diese Einstellungen kannst du im Einstellungsmenü unter dem Punkt ‘Mobiler Datenverbrauch’ anwählen.

Wie viel Datenvolumen benötigt eine Netflix Folge?

Je nachdem, ob du bei Netflix in SD oder HD streamst, ändert sich das Datenvolumen erheblich. Bei niedriger Qualität frisst Netflix mindestens 0,3 GB pro Stunde. Mit mittleren Einstellungen steigt der Verbrauch auf rund 0,7 GB, bei HD-Qualität gehen sogar bis zu 3 GB pro Stunde drauf.

Wie viel GB verbraucht man für einen Film?

Wie viele GB sind 4 Stunden Video? – Niedrige Qualität (240p oder 320p) – 0,3 GB (300 MB) pro Stunde. SD-Qualität (480p-Video) – 0,7 GB (700 MB) pro Stunde. HD-Qualität (zwischen 720p und 2K) – 0,9 GB (720p), 1,5 GB (1080p) und 3 GB (2K) pro Stunde.4K Ultra HD-Qualität – 7,2 GB pro Stunde.

Warum zieht Netflix so viel Datenvolumen?

Datenverbrauch bei Netflix: Abhängig von der Qualität – Je höher die Auflösung der gestreamten Inhalte, desto höher fällt der Datenverbrauch von Netflix aus:

  • Schauen Sie Filme und Serien in niedriger Qualität, liegt der Datenverbrauch bei rund 300 MByte pro Stunde. Sie können pro GByte also gute drei Stunden streamen.
  • Bei mittlerer Streaming-Qualität verbraucht Netflix rund 700 MByte pro Stunde, was etwas mehr als eine Stunde pro GByte entspricht.
  • Bei hoher Auflösung schießt auch der Verbrauch in die Höhe: Pro Stunde HD-Streaming fließen etwa 3 GByte Daten durch Ihre Leitung.
  • Bei UHD-Inhalten sind es sogar deutlich mehr, etwa 7 GByte pro Stunde. Daher müssen Sie für diese Auflösung das unbegrenzte Streaming gesondert aktivieren.
  • Falls Sie sich Sorgen über Ihr Datenvolumen machen, sollten Sie über die Einstellungen auch die Auto-Play-Funktion deaktivieren, Damit verhindern Sie, dass automatisch die nächste Folge abgespielt wird.

Datenverbrauch von Netflix: Über die Einstellungen lässt sich der Verbrauch regulieren Bild: Screenshot/Netflix

Wie viel gb braucht ein 2 Stunden Film?

Eine Stunde Film – Wieviel GB werden verbraucht? – Obwohl die Größe des Films von vielen Faktoren abhängig ist, können grobe Richtwerte zur Orientierung genutzt werden.

Im Allgemeinen sind Filme in FullHD (1080p) pro Stunde etwa 3-4 GB groß. Filme im kleineren HD (720p) benötigen etwa 1 GB pro Stunde und Filme in UltraHD (4K) um die 7 GB pro Stunde. Bei Netflix werden die folgenden Werte angegeben: Niedrige Qualität (420p bis 720p) etwa 300 MB / Stunde Hohe Qualität (1080p) etwa 3 GB / Stunde Sehr Hohe Qualität (4K) etwa 7 GB / Stunde

Wie lange kann man mit 10 GB Fernsehen?

Wie viel ist 1 GB? – Ein Gigabyte entspricht 1.024 Megabyte (MB),10 GB sind also gerundet 10.000 Megabyte (dieser Wert wird auch für die weitere Berechnung verwendet). Mit einem Datenvolumen von 10 GB kannst du daher max.10 Stunden Netflix in hoher Qualität sehen oder bis zu 167 Stunden durchgehend die neuesten Spotify-Alben streamen.

Wie viel GB für 1 Stunde Netflix?

Beim Ansehen von Serien oder Filmen in der Netflix-App werden je nach Videoqualität unterschiedlich viele Daten pro Stunde verbraucht. Sie können die Datenverbrauchseinstellungen anpassen, indem Sie die folgenden Schritte durchführen. Netflix bietet 4 Einstellungen für den Datenverbrauch. Datenverbrauch pro Stunde und Gerät:

  1. Niedrig : Basis-Videoqualität, bis zu 0,3 GB
  2. Mittel : Standard-Videoqualität, bis zu 0,7 GB
  3. Hoch : Beste Bildqualität:
    • Standardauflösung: bis zu 1 GB
    • HD: bis zu 3 GB
    • Ultra-HD (4K): bis zu 7 GB
  4. Automatisch : passt den Datenverbrauch auf Basis Ihrer aktuellen Internetverbindungsgeschwindigkeit automatisch an, um die höchstmögliche Qualität zu bieten.

Datenverbrauchseinstellungen ändern Sie können für jedes Profil in Ihrem Konto andere Datenverbrauchseinstellungen festlegen. So ändern Sie die Einstellungen:

  1. Rufen Sie von einem Webbrowser aus Ihre Konto -Seite auf.
  2. Wählen Sie unter Profile und Kindersicherung ein Profil.
  3. Wählen Sie unter Wiedergabe-Einstellungen die Option Ändern,
  4. Wählen Sie die gewünschte Datenverbrauchseinstellung. Hinweis: Das Beschränken des Datenverbrauchs kann die Videoqualität beeinträchtigen.
  5. Wählen Sie Speichern,
See also:  Welche Netflix-Serie Wurde 2023 Mit Einem Grimme-Preis Ausgezeichnet?

Netflix bietet 4 Einstellungen für den mobilen Datenverbrauch:

  1. Automatisch: Die Netflix-App wählt eine Einstellung, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Datenverbrauch und guter Videoqualität herstellt. Sie können etwa 4 Stunden pro GB streamen.
  2. Nur WLAN: Streaming ist nur über eine WLAN-Verbindung möglich.
  3. Daten sparen: Etwa 6 Stunden pro GB.
  4. Maximaler Datenverbrauch:
    • Höchste Qualität, die für Ihr Gerät und den wiedergegebenen Titel möglich ist.
    • Kann je nach Gerät und Netzwerkgeschwindigkeit 1 GB pro 20 Minuten oder auch mehr verbrauchen.
    • Nur bei Flatrate-Vertrag empfohlen.

Hinweis: Wenn Sie auch eine Einstellung für den Datenverbrauch von Netflix vorgenommen haben, wird diese Einstellung beim Streamen auf Mobilgeräten nicht überschritten. Einstellungen für den mobilen Datenverbrauch ändern So wählen Sie die für Ihren mobilen Datentarif am besten geeignete Einstellung: Auf einem iPhone oder iPad

  1. Tippen Sie unten rechts auf Mein Netflix,
  2. Tippen Sie oben rechts auf Mehr,
  3. Tippen Sie auf App-Einstellungen,
  4. Wählen Sie unter Video-Wiedergabe die Option Mobiler Datenverbrauch,
    • Um Ihre Dateneinstellungen für Downloads anzupassen, schalten Sie Nur WLAN unter Downloads ein bzw. aus.
  5. Wählen Sie die gewünschte Einstellung.

Auf einem Android-Smartphone oder -Tablet

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Netflix-App auf das Profilbild oder auf Mehr,
  2. Tippen Sie auf App-Einstellungen,
  3. Wählen Sie unter Video-Wiedergabe die Option Mobiler Datenverbrauch,
    • Um Ihre Dateneinstellungen für Downloads anzupassen, schalten Sie Nur WLAN unter Downloads ein bzw. aus.
  4. Wählen Sie die gewünschte Einstellung.

Hinweis: Sie können diese Einstellung nicht ändern, wenn die Option Automatisch eingeschaltet ist oder Downloads ausstehen. Wenn Ihre bevorzugte Dateneinstellung ausgegraut ist, schalten Sie die Option Automatisch aus oder brechen Sie alle ausstehenden Downloads ab bzw. warten Sie, bis diese abgeschlossen sind, und versuchen Sie es anschließend erneut.

Wie viel GB 1 Stunde YouTube?

Bei einer Einstellung auf 480p kann der Verbrauch bei bis zu 75 MB liegen. Eine Einstellung auf 720p liegt im HD Bereich, 1080p ist als Full HD definiert. Hier kann der Verbrauch schnell den GB-Bereich erreichen. Da verbraucht die Nutzung eines Streamingdienstes schnell mal zwischen 250 MB und 1 GB pro Stunde.

Wie lange kann man mit 200 GB surfen?

Congstar X zuhause – Surfen, E-Mails und Serien-Streaming – Wer zuhause regelmäßig im Internet surft, hat mit 200 GB ausreichend Datenvolumen für alle gängigen Anwendungen. Webseiten aufrufen, E-Mails schreiben, Social Media und Full-HD-Videos auf YouTube sind problemlos möglich.

  • Letzteres zum Beispiel verbraucht auf die Stunde gerechnet rund 1,8 GB, Mails und Textnachrichten haben nur einen sehr geringen Datenverbrauch.
  • Auch Cloud-Uploads und größere Software-Updates können problemlos durchgeführt werden.
  • Außerdem eignen sich 200 GB auch für TV- oder Serien-Streaming in ordentlicher Qualität.

Ein Netflix-Stream in HD verbraucht pro Stunde etwa 3 GB Daten. Hochgerechnet auf einen zwei Stunden Spielfilm sind das rund 6 GB pro Abend. Ein Fußballspiel auf Sky oder DAZN kostet in guter Qualität etwa 1,5 GB pro Stunde. Wer jedoch jeden Abend stundenlang fern sieht und das auch in HD oder Ultra-HD, kommt auch mit 200 GB an seine Grenzen.

Wie lange reichen 50 GB?

Allgemein lässt sich sagen: Ein Tarif mit 50 GB reicht für gelegentliches Surfen mit kleinen Anwendungen. Serien oder Filme schauen ist da nicht drin. Mit 125 GB sind gängige Anwendungen problemlos möglich, das gilt auch für gelegentliches Streaming.

Wie viel GB für 1 Stunde Film?

Wie viele GB sind 4 Stunden Video? – Niedrige Qualität (240p oder 320p) – 0,3 GB (300 MB) pro Stunde. SD-Qualität (480p-Video) – 0,7 GB (700 MB) pro Stunde. HD-Qualität (zwischen 720p und 2K) – 0,9 GB (720p), 1,5 GB (1080p) und 3 GB (2K) pro Stunde.4K Ultra HD-Qualität – 7,2 GB pro Stunde.

Was verbraucht mehr Internet Netflix oder YouTube?

Datenverbrauch in der Übersicht

Netflix YouTube
Qualität einstellbar ja, in App hängt vom hochgeladenen Video ab
Datenverbrauch pro Stunde
‘niedrige’ Qualität 250 MB 360p: 270 MB 480p: 480 MB
‘mittlere’ Qualität 500 MB 720p: 900 MB

Was verbraucht am meisten Daten?

Streaming-Apps und Google Maps als Datenkiller – Zu den Apps mit dem höchsten Akkuverbrauch zählen Google Maps, WhatsApp und Facebook. Es ist aber ein bekanntes Phänomen, dass vor allem Social-Media- und Streaming-Apps ordentlich an der Smartphone-Batterie zehren.

  • So überrascht es nicht wirklich, dass einige ähnliche Kandidaten (Facebook, Facebook Messenger und Google Maps) auch ordentlich Speicherplatz verschlingen, wenn Daten im lokalen Cache gehalten werden.
  • So verbrauchen Spotify, Snapchat, der Video Editor und PicsArt Photo Studio bei der direkten Nutzung am meisten Speicherplatz.

Beim mobilen Datenvolumen verhält es sich, wenig überraschend, nicht völlig anders: Neben Facebook, Instagram, WhatsApp und dem Google Play Store sind es aber auch die mobilen Browser (Firefox und Google Chrome), mit denen man so im Alltag surft. Am meisten Daten verbrauchen aber Netflix, Spotify und Snapchat.

Wie lange Spotify mit 1 GB?

Wie lange Spotify mit 1 GB? – Wie hoch ist der Datenverbrauch bei Spotify? – Je nachdem, wie die Soundqualität für das Streamen über mobile Daten eingestellt ist, werden unterschiedlich viel Daten verbraucht. Standardmäßig ist die Qualität bei Spotify auf „Automatisch” eingestellt, was die Soundqualität von eurer Netzwerkverbindung abhängig macht.

Soundqualität Datenverbrauch 1 Lied (3 Minuten) Datenverbrauch 1 Stunde (Musik)
Niedrig (ca.24 kbit/s) ca.0,5 Megabyte ca.10,5 Megabyte
Normal (ca.96 kbit/s) ca.2 Megabyte ca.42 Megabyte
Hoch (ca.160 kbit/s) ca.3,5 Megabyte ca.70 Megabyte
Sehr hoch (ca.320 kbit/s) ca.7 Megabyte ca.140,5 Megabyte

Hört ihr also mit der Einstellung „Normal” jeden Tag unterwegs eine Stunde Musik über Spotify, müsstet ihr demnach in einem Monat ungefährt mit einem Verbrauch von 1,3 Gigabyte rechnen. Setzt ihr die Audio-Qualität nach oben, erhöht sich der Datenverbrauch. Darüberhinaus wird das mobile Datenvolumen bei Spotify durch Werbung sowie die Einblendung von Covern, Lyrics und Co. beansprucht.

Wie viel gb braucht WhatsApp?

WhatsApp-Anruf: Datenverbrauch kann ein kritischer Faktor sein – Wollen Sie unterwegs einen WhatsApp-Anruf starten, ist der Datenverbrauch äußerst relevant. Dieser hängt von mehreren Faktoren ab, etwa von der Netzqualität und vom Smartphone, Richtwerte gibt es dennoch:

See also:  Wie Lange Bleiben Downloads Bei Netflix?

Starten Sie einen Sprachanruf, dann verbraucht WhatsApp etwa 0,3 MB pro Minute.Bei einem zehnminütigen WhatsApp-Telefonat fallen also durchschnittlich 30 MB an.Die Videotelefonie ist übrigens deutlich hungriger: Hierbei sollten Sie mit rund 5 MB pro Minute rechnen.Eine Videokonferenz von 20 Minuten bedeutet also ganze 100 MB Verbrauch – für viele Smartphone-Tarife bedeutet dies das baldige Ende des monatlichen Datenvolumens.

Aufgrund des hohen Datenverbrauchs ist es empfehlenswert, mit dem Telefonat über WhatsApp zu warten, bis Sie sich in einem sicheren WLAN-Netz befinden – ganz gleich, ob daheim oder öffentlich.

Wie viele Filme mit 10 GB?

Wie viele Filme mit 10 GB? – Wie viel ist 1 GB? – Ein Gigabyte entspricht 1.024 Megabyte (MB),10 GB sind also gerundet 10.000 Megabyte (dieser Wert wird auch für die weitere Berechnung verwendet). Mit einem Datenvolumen von 10 GB kannst du daher max.10 Stunden Netflix in hoher Qualität sehen oder bis zu 167 Stunden durchgehend die neuesten Spotify-Alben streamen.

Wie lange kann ich mit 5 GB im Internet surfen?

Musik-Streaming – In Standardqualität verbrauchen Musik-Streaming- und Podcast-Dienste wie Spotify, Amazon Music, Apple Music und YouTube Music etwa 50 Megabyte pro Stunde. Wer also beispielsweise drei Stunden am Tag unterwegs Musik oder Podcasts hört, verbraucht 4500 Megabyte – oder 4,5 Gigabyte – im Monat.

Wie viel Datenvolumen verbraucht 1 Stunde fernsehen?

Wie viel Datenvolumen verbraucht Fernsehen am Handy? – Online Fernsehen am Handy treibt den Datenverbrauch in die Höhe – und je höher die Streaming Qualität, desto höher auch die verbrauchten Daten. So können TV Streams mit guter Qualität schon rund 1,5 GB Datenvolumen in der Stunde beanspruchen.

Ist 20 GB Internet viel?

Wie viel Datenvolumen brauchst du monatlich? Finde heraus, was zu dir passt – Du surfst ständig, bist non-stop in sozialen Medien aktiv und streamst Musik ohne Ende, außer wenn du schläfst? Oder brauchst dein Handy nur zum chatten? Dein Bedarf an Datenvolumen ist vordergründig von deiner persönlichen Handynutzung abhängig.

Ab-und-zu-Nutzer Durchschnitts-Surfer Social Star König der Daten

1/7 „Ich brauche bis zu 5 GB im Monat” Als Ab-und-zu-Nutzer ziehst du dein Handy nur gelegentlich aus der Tasche, um online zu gehen. Vor allem bist du auf der Arbeit, in der Uni oder in den eigenen vier Wänden mit dem WLAN verbunden und gehst mit dem Datenvolumen unterwegs sparsam um.

Du nutzt das Smartphone in erster Linie dazu, um via WhatsApp zu chatten, gelegentlich im Internet zu surfen oder E-Mails zu schreiben. Social Media nutzt du und Musik hörst du nur selten unterwegs. Ideal ist für dich ein monatliches Datenvolumen von bis zu 5 GB, „Ich brauche 5 bis 10 GB im Monat” Du bist täglich im Netz unterwegs, um E-Mails zu checken, zu chatten oder durch soziale Medien wie Instagram und Tiktok zu scrollen.

Außerdem durchsuchst du das Internet häufiger nach Rezepten, News und anderen Informationen. Musik hörst du überwiegend offline, gelegentlich schaust du dir aber unterwegs ein kurzes Video an. Anwendungen mit großen Datenmengen versuchst du möglichst nur im Wlan auszuführen.

  • Ideal ist für dich ein monatliches Datenvolumen von über 5 bis zu 10 GB,
  • Ich brauche 20 – 40 GB im Monat, manchmal sogar mehr” YouTube-Videos und Netflix gehören für dich unterwegs zum regelmäßigen Zeitvertreib.
  • Auch Musik streamst du liebend gerne über das mobile Internet.
  • Neben dem reinen Medienkonsum verschickst du häufig Bilder und Videos an deine Freunde und bist in sozialen Netzwerken unterwegs, um dich auf den neusten Stand zu bringen.

Ab und zu nutzt du dein Datenvolumen auch in den eigenen vier Wänden, wenn das WLAN mal wieder zu langsam ist. Gelegentlich spielst du auch Spiele wie Roblox unterwegs. Ideal ist für dich ein monatliches Datenvolumen von über 20, idealerweise 40 GB, Auch ein unbegrenztes Datenvolumen käme für dich in Frage.

Wie lange reichen 30 GB?

o2 kündigt Internet-to-Go an: 365 Tage, 30GB, 50 Euro Die Telefónica-Tochter o2 hat angekündigt am 6. Oktober ein voll flexibles Daten-Jahrespaket in den Markt einzuführen – eine Premiere unter den deutschen Mobilfunkanbietern. Für einmalig 49,99 Euro können o2 Kunden ein Jahr lang 30 GB Datenvolumen im o2 LTE-Netz nutzen – ohne zusätzliche monatliche Kosten.

Wie viel GB verbraucht man durchschnittlich im Monat?

Wie viel Datenvolumen brauchst Du wirklich? – Grob zu wissen, wie viel Du im Monat ungefähr im Netz surfst, erspart Dir am Monatsende in die Kostenfalle der Datenautomatik zu geraten oder mit der Datendrossel im Schneckentempo zu surfen. Wenn Du regelmäßig an die Grenzen Deines Vertrags stößt, solltest Du Deinen Handytarif auf den neuesten Stand bringen und ein oder zwei Gigabyte dazu buchen.

  1. Mit dem fortschreitenden Ausbau der Handynetze ist auch das Datenvolumen in den letzten Jahren merklich günstiger geworden,
  2. Du kannst aber auch ganz einfach herausfinden, wie viel Datenvolumen Du im Monat brauchst, ohne Deinen Tarif regelmäßig auszureizen.
  3. In den Einstellungen des iPhones oder Android-Smartphones findest Du die mobilen Daten der vergangenen Monate.

Alternativ kannst Du Dir auch eine App runterladen, die Deinen Datenverbrauch misst: für Android beispielsweise die kostenlose Anwendung My Data Manager, für das iPhone My Data Manager VPN Security. Die folgende Tabelle zeigt Dir, wie viel Datenvolumen Du mit beliebten Apps verbrauchst.

  1. Quelle: Pyur (Stand: Februar 2023) Der durchschnittliche Datenverbrauch liegt in Deutschland bei etwa fünf Gigabyte (GB).
  2. Für das klassische Surfen im Internet reichen vier bis fünf Gigabyte auch in geschäftigen Monaten in der Regel aus.
  3. Eine Google-Suche braucht mit 200 Kilobyte (KB) kaum Datenvolumen.

Ähnlich sieht es zum Beispiel bei einer mobilen Anfrage auf der Website der Deutschen Bahn aus. E-Mails (etwa 50 KB pro E-Mail) und Nachrichten über einen Messenger-Dienst wie WhatsApp (rund 10 KB pro Textnachricht) sind ebenfalls kein Problem. Etwas mehr Datenvolumen verbrauchst Du mit Audio-Nachrichten oder Anrufen übers Internet, beispielsweise mit Skype (etwa ein MB pro Minute).

Auch die Masse an Fotos und Videos auf Instagram oder TikTok können sich deutlich im Datenverbrauch bemerkbar machen. Und wer sein Smartphone als Navi benutzt, sollte lieber das nötige Kartenmaterial vorher auf das Handy runterladen. Sonst ist nach einem Reisetag ein Gigabyte weniger in der Daten-Flat.

Die richtigen Datenfresser findest Du beim Musik- und Videostreaming sowie beim Smartphone-Gaming, Viele Anwendungen spielen automatisch eine hohe Qualität aus oder passen die Qualität der Netzverbindung an. Mit einem schnellen Empfang sinkt Dein Freivolumen so besonders schnell.

See also:  Wann Kommt Fast And Furious 10 Auf Netflix?

Wie viel Streamen mit 1 GB?

Datenverbrauch in der Übersicht

Netflix Sky
‘niedrige’ Qualität 250 MB Bei 1080p: 1,7 GB (2,3 GB / 90 Min.)
‘mittlere’ Qualität 500 MB
‘hohe’ Qualität 1 GB
Stand: Januar 2019, Verbrauchswerte sind ungefähre Angaben.1 ) In der Data Saver-Einstellung sind die Bilder stark verpixelt und verschwommen.

Wie lange YouTube mit 1 GB?

Datenverbrauch mit YouTube

YouTube nach Videoqualität Verbrauch in 10 min / 1h Verbrauch von 1 GB
240p 25 MB / 150 MB 6h 50 min
360p 50 MB / 300 MB 3h 25 min
480p 75 MB / 450 MB 2h 17 min
HD / 720p 200 MB / 1,2 GB 50 min

Wie lange kann ich mit 2 GB streamen?

Surfen nach Zahlen – Mit zwei Gigabyte Datenvolumen können Sie den ganzen Monat lang alle möglichen Apps auch ohne WLAN nutzen und müssen sich nicht einschränken. Sie könnten zum Beispiel von unterwegs unglaubliche 205.000 WhatsApp-Textnachrichten verschicken.

  1. Hängen Sie jeweils noch ein Bild dran, sind es immer noch 25.000.
  2. Ihre E-Mails könnten Sie gut 40.000-mal checken und zwischen 1.000 und 10.000 Fotos mit einer Größe zwischen 200 Kilobyte und zwei Megabyte verschicken.
  3. Sie wollen gern unterhalten werden? Kein Problem: 35 Stunden Musik streamen via Internet sind bei zwei Gigabyte Datenvolumen kein Thema.

Sie machen es sich aber einfacher, wenn sie die Songs offline hören – das geht bei Streaming-Anbietern wie Spotify (als Bezahlkunde) problemlos. Auch Videos auf YouTube schauen geht je nach Auflösung mit dieser Datenmenge bis zu 17 Stunden lang. Vielleicht sind Sie aber hauptsächlich bei Facebook unterwegs – und könnten Ihren Status rund 10.000-mal updaten, bevor Sie an die Datengrenze stoßen.

Sie dürften aber auch ebenso oft eine Google-Anfrage stellen oder bei der Bahn 10.000-mal eine Fahrplanauskunft einholen. Über Skype telefonieren Sie knapp zwölf Stunden lang, wenn Sie nicht mit Videoübertragung sprechen. Wie viele Apps Sie sich bei einem Datenvolumen von zwei Gigabyte herunterladen könnten, ist schwer abzuschätzen.

Die Programme sind unterschiedlich groß – von 10 bis mehr als 150 Megabyte pro App. Sehr groß sind in der Regel Spiele-Apps. Passen Sie in jedem Fall auch auf, wenn Sie unterwegs und ohne WLAN HD-Videos streamen: Das kann in nur einer Stunde das gesamte Datenvolumen für den Monat aufsaugen.

Wie viel GB für Streaming?

Streaming: Datenverbrauch der verschiedenen Dienste Je nachdem, ob man bei Netflix in SD oder HD streamt, ändert sich das Datenvolumen erheblich. Bei niedriger Qualität frisst Netflix mindestens 0,3 GB pro Stunde. Mit mittleren Einstellungen steigt der Verbrauch auf rund 0,7 GB, bei HD-Qualität gehen sogar bis zu 3 GB pro Stunde drauf.

  1. Noch höher ist der Datenverbrauch beim Streaming in Ultra HD.
  2. Netflix frisst dann sogar 7 GB in der Stunde und dürfte so ziemlich jeden Mobilfunkvertrag schnell sprengen.
  3. Allerdings kann man bei Netflix Filme und Serien auch herunterladen und offline anschauen, ohne unterwegs Datenvolumen zu verbrauchen.

Und möchte man Netflix unbedingt mobil streamen, kann man in der App festlegen, dass der Streaming-Datenverbrauch automatisch entsprechend der aktuellen Internetgeschwindigkeit angepasst wird. Wie Viel Datenvolumen Verbraucht Netflix Foto: metamorworks/Shutterstock Bei YouTube ist der genaue Datenverbrauch stark von der Auflösung abhängig, in der man sich ein Video ansieht. Beim Streaming in der Standardauflösung 480p werden circa 562 MB pro Stunde verbraucht. Bei höheren Auflösungen steigt das verbrauchte Datenvolumen an. Man kann sich grob an diesen Richtwerten orientieren:

720p mit 30 FPS: 1,24 GB pro Stunde 720p mit 60 FPS: 1,86 GB pro Stunde 1080p mit 30 FPS: 2,03 GB pro Stunde 1080p mit 60 FPS: 3,04 GB pro Stunde 1440p (2K) mit 30 FPS: 4,28 GB pro Stunde 1440p (2K) mit 60 FPS: 6,08 GB pro Stunde 2160p (4K) mit 30 FPS: 10,58 GB pro Stunde 2160p (4K) mit 60 FPS: 15,98 GB pro Stunde

Wie Viel Datenvolumen Verbraucht Netflix Foto: 15Studio/Shutterstock Wenn man bei Spotify die Standardeinstellungen zum Streamen von Musik verwendet, werden bei einem circa drei Minuten langen Song etwas mehr als 2 MB Datenvolumen verbraucht. Bei einer Stunde Streaming kommen so etwa 40 MB zusammen. Der Datenverbrauch ist abhängig von den Qualitätseinstellungen bei Spotify. Der Dienst hat folgende Einstellungen für die Audioqualität:

Niedrig: Streamen mit ungefähr 24 kbit/s Normal: Streamen mit ungefähr 96 kbit/s Hoch: Streamen mit ungefähr 160 kbit/s Sehr hoch: Streamen mit ungefähr 320 kbit/s

Wie Viel Datenvolumen Verbraucht Netflix Foto: Antonio Guillem/Shutterstock Die beliebte Video-App TikTok bietet keine umfassenden Einstellungsmöglichkeiten für den Datenverbrauch. Man kann lediglich zwischen dem Standardmodus und einem Datensparmodus auswählen, durch den die Auflösung sinkt und die Ladezeiten zwischen den Clips etwas länger ausfallen.

5 Minuten TikTok (Standardeinstellung): 70 MB 5 Minuten TikTok (Datensparmodus): 30 MB 1 Stunde TikTok (Standardeinstellung): 840 MB 1 Stunde TikTok (Datensparmodus): 360 MB

Wie Viel Datenvolumen Verbraucht Netflix Foto: Daniel Tadevosyan/Shutterstock Google Maps ist für die mobile Nutzung ohne WLAN optimiert, verbraucht aber Datenvolumen für eine exakte Navigation. Die gute Nachricht: Die Datenmengen sind im Vergleich zu Spotify und Netflix sehr gering: Für eine Stunde Google Maps fallen nur etwa 5 bis 10 MB an. Wie Viel Datenvolumen Verbraucht Netflix Foto: metamorworks/Shutterstock Basierend auf den oben genannten Durchschnittswerten für beliebte Smartphone-Apps und dem Nutzungsverhalten kann man grob berechnen, wie viel Datenvolumen der Mobilfunkvertrag haben sollte. Zur Orientierung stellen wir einige Nutzertypen vor: WLAN-Surfer : Man benötigt mobiles Internet nur beim Pendeln und auf Reisen, sonst ist man nahezu immer im WLAN unterwegs? Dann reichen bereits 500 MB bis 1 GB Datenvolumen pro Monat.

Social-Media-Fan : Wenn man mit dem Smartphone vor allem Fotos, Videos und Beiträge in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Instagram postet, benötigt man etwas mehr Datenvolumen. Wir empfehlen mindestens 3 GB pro Monat. Heavy-User : Man lebt mit seinem Smartphone in der Hand, ist ständig auf Reisen und will auch unterwegs alle Apps wie im heimischen WLAN nutzen? Dann wählt man einen Tarif mit mindestens 5 GB Datenvolumen, besser noch mehr.

Streamer : Man möchte unterwegs Videos, Songs und Fußballspiele streamen, ohne sich Gedanken über das Datenvolumen zu machen? Dann lohnt sich eventuell ein Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen oder zumindest mit Zusatzoptionen für das unbegrenzte Streamen von Videos oder Musik. : Streaming: Datenverbrauch der verschiedenen Dienste