FONDOLÍMPICA

Consejos, Ideas, Recomendaciones

Wie Viel Kostet Ein Netflix Account Im Monat?

Wie Viel Kostet Ein Netflix Account Im Monat?
Zusammenfassung: Was ein Netflix-Abo kostet und für wen sich welches lohnt –

Bei Net­flix gibt es vier Abos: Sie kosten 4,99 Euro (Stan­dard mit Wer­bung), 7,99 Euro (Basis), 12,99 Euro (Stan­dard) und 17,99 Euro (Pre­mi­um) pro Monat. Beim Basis-Abo schaust Du in HD auf einem Gerät, beim Stan­dard-Abo (mit und ohne Wer­bung) in Full-HD-Auflö­sung gle­ichzeit­ig auf zwei Geräten und beim Pre­mi­um-Abo max­i­mal in 4K/HDR gle­ichzeit­ig auf bis zu vier Geräten. Das Stan­dard-Abo mit Wer­bung ist passend, wenn Du möglichst wenig Geld aus­geben willst und Dich Werbespots nicht stören. Das Net­flix-Basis-Abo lohnt sich, wenn Du allein streamst. Das Stan­dard-Abo ist prak­tisch, wenn Du eine:n Mitbewohner:in hast oder ein Zweit­gerät nutzt, etwa ein Note­book für unter­wegs. Beim Pre­mi­um-Abo spielst Du Inhalte in bester Auflö­sung ab, dafür brauchst Du aber auch entsprechende Geräte. Außer­dem eignet sich das Abo für Fam­i­lien und Wohnge­mein­schaften. Du möcht­est Dein Net­flix-Kon­to mit ein­er Per­son teilen, die nicht bei Dir wohnt? Das ist mit Zusatzkosten ver­bun­den: 4,99 Euro zahlst Du für ein Zusatzmit­glied pro Monat.

Wie viel Kosten 2 Netflix Accounts?

Wer darf meinen Netflix-Account nutzen? – Das sogenannte Account-Sharing, also das Nutzen eines Accounts von mehreren Personen, ist nur eingeschränkt möglich. Voraussetzung für das gleichzeitige Streamen ist ein dementsprechendes Abo, das die gleichzeitige Nutzung von mehreren Geräten erlaubt.

  1. Zusätzlich ist in den Nutzungsbedingungen von Netflix festgelegt, dass ein solches Teilen des Accounts nur mit Personen erlaubt ist, die in einem Haushalt wohnen.
  2. Hier ging Netflix bereits gegen das bisherige Account-Sharing vor.
  3. Nutzer, die ihren Netflix-Account mit Freunden teilen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, müssen inzwischen mit Mehrkosten rechnen.
See also:  Wann Kommt Megan Auf Netflix?

Netflix-Nutzer zahlen seither eine Gebühr, wenn sie ihr Abonnement-Passwort mit Freunden teilen, die nicht im selben Haushalt leben. Die Kosten für das Teilen des Accounts liegen in Deutschland bei 4,99 Euro pro Nutzer und Monat. Sollten Nutzer diese neue Regel nicht befolgen, besteht die Möglichkeit einer Account-Sperre.

  • Um einer Sperrung durch Netflix vorzubeugen, müssen Personen, die sich außerhalb des vordefinierten Haushalts mit ihrem Mobilgerät oder Laptop befinden, einmal im Monat dorthin zurückkehren.
  • Netflix verschickte bereits E-Mails an Konten, die offensichtlich mehrfach genutzt werden.
  • In den E-Mails werden die neuen Regeln nochmals erklärt.

Bei weiterer Missachtung dürften diese Nutzer dann von möglichen Maßnahmen gegen das Account-Sharing betroffen sein. Wie Netflix das Account-Sharing überprüft, verrät das Unternehmen nicht. GPS-Daten sollen dafür aber nicht erhoben werden.

Wie viel Kosten 4 Netflix Accounts?

Beim Klassiker, dem Standard-Abo, zahlen Sie 12,99 Euro. Hier ist die Nutzung durch zwei Personen bzw. zwei Endgeräte erlaubt. Mit dem Premium-Abo für 17,99 Euro können sich bis zu vier User den Netflix Account teilen.

Was kostet das günstigste Netflix?

Übersicht der Preise: Was kostet ein Netflix-Abo 2023? – Die Kosten für ein Net­flix-Abo richt­en sich in erster Lin­ie danach, mit wie vie­len anderen Nutzer:innen Du gle­ichzeit­ig auf den Dienst zugreifen willst. Auch die max­i­mal mögliche Auflö­sung bes­timmt den Preis für das Abon­nement.

Das Basis-Abo kostet 7,99 Euro pro Monat. Du kannst Inhalte auf einem Gerät in HD-Qual­ität strea­men. Das Stan­dard-Abo kostet 12,99 Euro pro Monat. Damit ist es möglich, die Net­flix-Inhalte auf zwei Geräten gle­ichzeit­ig abzus­pie­len. Du kannst Serien und Filme zudem auf zwei Geräte herun­ter­laden. Die Auflö­sung der Inhalte liegt bei 1.080 Pix­eln, also Full HD. Beim Pre­mi­um-Abo kannst Du für 17,99 Euro pro Monat Serien und Filme auf bis zu vier Geräten gle­ichzeit­ig laufen lassen – und das in ultra­hochau­flösender 4K- und HDR-Qual­ität. Das Stan­dard-Abo mit Wer­bung kostet 4,99 Euro pro Monat. Rechne mit etwa vier bis fünf Minuten Wer­bung pro Stunde. Du kannst auf bis zu zwei Geräten gle­ichzeit­ig in Full-HD-Qual­ität strea­men und auf nahezu alle Inhalte zugreifen. Ausgenom­men sind nur einige Filme und Serien, die aus Lizen­z­grün­den nicht ver­füg­bar sind.

See also:  Wann Kommt HandmaidS Tale Staffel 4 Auf Netflix?

Alle Net­flix-Abos kannst Du jed­erzeit kündi­gen. Du musst Dich also nicht länger als einen Monat verpflicht­en. Einen kosten­losen Probe­monat bietet der Stream­ing­di­enst nicht mehr an.

Ist eine Netflix Karte ab 18?

Netflix hat etwas für jeden Geschmack: Filme, Serien und natürlich eigene Originale. – See what’s next. Mitglieder können mit der Netflix-Karte ihre Mitgliedschaft bezahlen. Nichtmitglieder können sie zur Erstellung eines Netflix-Kontos nutzen und sofort großartige Serien und Filme auf nahezu jedem internetfähigen Gerät genießen. So einfach können Sie losschauen:

Geben Sie auf www.netflix.com/code Geben Sie den Code ein

Einlösung nur via Netflix-Konto (Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist ein Mindestalter von 18 Jahren bzw. rechtliche Volljährigkeit) für den Netflix-Dienst in Ländern, in denen der Dienst in Euro angeboten wird. Das Guthaben wird Ihrem Netflix-Konto bei Einlösung in voller Höhe gutgeschrieben.

Eine Rückerstattung oder Barauszahlung ist ausgeschlossen (außer im Fall einer gesetzlichen Verpflichtung). Unbegrenzt gültig, darf nicht weiterverkauft werden, Netflix haftet nicht für verlorene oder gestohlene Karten bzw. für eine unautorisierte Verwendung. Es gelten die vollständigen Bestimmungen, einsehbar unter: www.netflix.de/kartenbedingungen,

Die 7 größten Geldfresser im Leben: Wo man am meisten Geld verbrennt! | Finanzfluss

Dies ist ein Mehrzweckgutschein. Kartenaussteller: Netflix Services Germany GmbH. Customer Service Website: https://help.netflix.com Beim Erwerb dieses Gutscheinproduktes / Digitalen Codes ist Ihr Vertragspartner der Herausgeber des Produktes. Lidl handelt als Vertriebsvermittler im Auftrag des Produktherausgebers.